Musische Highlights eröffnen das Altshauser Kinderfest

Auf beeindruckende Weise gelang am vergangenen Freitag die Auftaktveranstaltung zum traditionellen Altshauser Kinderfest. Beim so genannten „Musikalischen Auftakt“ saßen die Zuhörer dicht gedrängt in der wunderschönen Mensa der Leopoldschule, um die musischen Fähigkeiten der ca. 80 Kinder und Jugendlichen zu bewundern.

Die Jugendkapelle „Youngstars Boms-Altshausen“ unter der bewährten und souveränen Leitung von Yvonne Zürn eröffnete den Abend mit einem anspruchsvollen, festlichen Marsch. Die Instrumentalisten überzeugten nicht nur mit ihrem intonationssicheren und klaren, frischen Spiel, sondern sie gaben mit ihren Trachten (Mädchen: farbenfrohe Dirndl / Jungs: fesche Lederhosen) ein prächtiges Bild ab.

Die kommissarische Schulleiterin der Herzog-Philipp-Verbandsschule Frau Cornelia Schneider begrüßte alle Akteure und das Publikum und erinnerte an die Tradition der HPV, diese Veranstaltung maßgeblich auszurichten und zu organisieren. Hierbei erwähnte sie auch die für die Zukunft geplante Öffnung der Veranstaltung für alle Altshauser Schulen, die heuer aus Platzgründen leider noch nicht verwirklicht werden konnte. Auch die Schulleiterin der Leopoldschule, Frau Monika Boschert-Rittmeyer, ließ es sich als Gastgeberin natürlich nicht nehmen, ein Grußwort zu sprechen. Im Vorfeld des Abends hatte sie vor und hinter den Kulissen mit helfender Hand für allerbeste Bedingungen gesorgt.

Im Anschluss daran präsentierte der ca. 25 Kinder zählende Grundschulchor eines der Glanzstücke des Abends: Unter der Leitung von Sarah Hartmann brachten die Kinder das Musical „Gut gebrüllt, Löwe“ auf die eindrucksvoll als Dschungel gestaltetet Bühne, in dem ein einsamer Löwe einen gleichgesinnten Freund sucht. Die Kinder bestachen nicht nur mit einer präzisen Artikulation in Gesang und Bühnensprache gleichermaßen und einer differenzierten musikalischen Ausgestaltung, sondern sie zeigten lebendige Spielfreude in Kombination mit erstaunlicher Bühnenreife! Der rauschende Applaus war sowohl die Anerkennung für eine famose Leistung auf der Bühne als auch ein großes Lob für die phänomenalen Masken der Kinder, wofür im Vorfeld der Aufführung eine engagierte Elternschar hinter der der Bühne mit Farben, Pinseln, Bürsten und Haarsprays gesorgt hatte.

Mit „Rolling in the Deep“ von Adele bewiesen die „Youngstars“ sodann, dass sie nicht nur der klassischen Blasmusik verhaftet sind. Das moderne Arrangement stellt erhebliche Ansprüche an rhythmische Präzision und an polyphones Spiel, doch Yvonne Zürns klares Dirigat ließ keine Kompromisse zu – alles gelang überzeugend. Kein Wunder, dass beim späteren „Happy“ von Pharrell Williams niemand im Publikum mehr an sich halten konnte und mitklatschen musste!

Der gemeinsame Chor Kl. 5/6 der HPV und des Progymnasiums bewies nun im Anschluss daran, dass Qualität vor Quantität geht: Nur etwas über 20 Kinder präsentierten Chorgesang vom Feinsten – sowohl kraftvoll-fetzig, als auch leise und subtil. Unter der Leitung von Anita Knöpfler und Werner Schnierer präsentierte sich ein routiniertes, homogenes Ensemble, in dem auch noch weit über die Hälfte der Mitglieder jederzeit solistische Aufgaben übernehmen kann, wie das folgende „Finale“ beider Chöre mit Michael Jacksons „We are the World“ eindrucksvoll bewies.

Als krönender Abschluss erfolgte nun der Einmarsch der Kinderfesttrommler unter der engagierten Leitung von Fabian Kunjas und Etienne Peters, die sich allesamt mit nagelneuen Uniformen präsentieren konnten. Donnernder Zapfenstreich der Trommeln auf der Bühne, donnernder Applaus vom Publikum!

Bürgermeister Patrick Bauser und Festvorstand Dieter Heske waren begeistert ob des kurzweiligen und abwechslungsreichen Programms, das Musiklehrer Werner Schnierer als Organisator mit seinen musikalischen Mitstreitern zusammengestellt hatte. So gab es hernach großes Lob für alle an diesem Abend Beteiligten von Bürgermeister Bauser, der auf diese Weise gemeinsam mit dem Festvorstand Heske das Kinderfest offiziell für eröffnet erklärte.

Froh gestimmt zog nun das Publikum im Festzug – mit dem Trommlerkorps an der Spitze – aus der der Leopoldschule hinunter auf die Festwiese zum Festzelt.

Cornelia Schneider, stv. Schulleiterin