Projektwoche 2018 – Organisation

Projektwoche der HPV vom Dienstag, 03.07.2018 bis Freitag, 06.07.2018 

Liebe Schüler und Eltern,

vom Dienstag, den 03.07.2018 bis Freitag, den 06.07.2018 werden wir eine Projektwoche durchführen. Für Euch/Sie heißt das, dass die Klassen aufgelöst werden und die Schüler (mit Unterstützung und Zustimmung der Eltern) sich selbst für ein Projekt entscheiden können.

Sinn der Projektarbeit ist es, dass Ihre Kinder sich intensiv, handlungs- und produktorientiert mit einem Thema auseinandersetzen. Am Ende jeder Projektarbeit steht also ein Produkt, wie zum Beispiel eine Ausstellung, eine Aufführung, ein Gegenstand… .

Am Samstag, den 07. Juli findet dann unser Schulfest statt, bei dem die Gruppen ihre Ergebnisse präsentieren. Dazu sind natürlich auch Sie, liebe Eltern, eingeladen. Für die Schüler ist das Schulfest ein Pflichttermin.

Die Schüler können die Angebote mit ihren Klassenlehrern in der Schule ansehen. Für Sie haben wir unten stehend die Angebote aufgeführt, damit Sie über die verschiedenen Möglichkeiten informiert sind. Manche Angebote sind mit Kosten verbunden. Sie bekommen noch vor den Pfingstferien einen Elternbrief, in dem Sie Erst- und Zweitwunsch angeben können. Anmeldeschluss ist dann der 18. Mai. Schüler, die sich nicht oder verspätet anmelden, werden je nach freien Plätzen einer Projektgruppe zugewiesen. Nach der Auswahl und Zuteilung der Gruppen erhalten Sie vom Projektleiter nochmals ein Schreiben mit Informationen.

In der Projektwoche findet am Montag regulärer Unterricht nach Stundenplan statt. Von Dienstag bis Freitag findet der Unterricht generell nur vormittags statt. Manche Gruppen sind jedoch auch an einzelnen Tagen ganztags unterwegs. Die genauen Daten bekommen Sie mit dem Schreiben des Projektleiters.

Für die Grundschule findet ganz regulär morgens und mittags Betreuung und Lernzeit statt. Da es keine Hausaufgaben gibt, können Sie Ihr Kind auch für die Projektwoche von der Lernzeit abmelden.

Für die Werkrealschule bieten wir in der Projektwoche keine Mittagsbetreuung und keine Lernzeit an.

09.05.2018   Cornelia Schneider, Schulleiterin