HPV Fußballkreismeister

„Jugend trainiert für Olympia“
Herzog-Phillip-Verbandsschule wird Fußballkreismeister

Die Schüler der Herzog-Philipp-Verbandsschule nahmen am 25. Oktober sehr erfolgreich am Fußballturnier „Jugend trainiert für Olympia“ in Amtzell teil. Sie belegten im Wettkampf III (bis Klassenstufe 7) mit einem überragenden Torverhältnis von 17:2 Toren in den drei Spielen der Endrunde Platz 1 und ließen die Teams aus Amtzell, Baienfurt und Leutkirch hinter sich.

Herausragend waren in allen drei Begegnungen der Finalrunde Teamgeist und Fairness der HPV-Schüler. Torhüter Simon Schnetz (2 Gegentore) und Torjäger Max Bock (7 Tore) ebneten mit ihren tollen Leistungen den Weg zum Titel.

Das Team der HPV qualifizierte sich mit dem Kreismeistertitel für das Finale um die Meisterschaft im Regierungspräsidium Tübingen, das Mitte nächsten Jahres ausgetragen wird.

Für die HPV spielten:
Schnetz, Simon (7b), Burger, Samuel (6a), Dommaschk, Jannes (6a), Junkmann, Alexander (6a), Matusin, Josip (6a, 4 Tore), Bock, Max (7a, 7 Tore), Pluth, Yannic (7a, 1 Tor), Scharmer, Lars (7a, 2 Tore), Bucher, Andreas (7b), Ercan, Atakan (7b, 1 Tor), Jeremic, Nikola (7b, 2 Tore), Kosin, Albert (7b)

Am 8.11. fand die Endrunde in der des Fußballturniers in der Wettkampfklasse II (bis Klassenstufe 10) in Bad Waldsee statt. Hier errang die Mannschaft der HPV einen beachtenswerten dritten Platz.

Lediglich den Teams aus Bad Wurzach (1. Platz) und Amtzell (2. Platz) musste man sich geschlagen geben. Beide Schulen traten durchweg mit Schülern aus den Klassen 8 bis 10 an. Vor diesem Hintergrund ist das Abschneiden respektabel und lässt weitere gute Ergebnisse in der Zukunft erhoffen.

Für die HPV spielten:
Dommaschk, Jannes (6a), Matusin, Josip (6a), Bock, Max (7a), Scharmer, Lars (7a), Bucher, Andreas (7b), Jeremic, Nikola (7b), Kosin, Albert (7b), Bilal, Osman (8a), Hampel, Laurenz (8a), Salibrici, Alessandro (8a), Henke, Jannik (8a).

22.11.2018  Daniel Rist