Tag der offenen Tür für die Werkrealschule 2019

Gelungener Tag der offenen Tür an der HPV

Am vergangenen Samstag präsentierten die Schüler*innen und Lehrer*innen der Herzog-Philipp-Verbandsschule den interessierten Besuchern ihre Arbeit an der Schule.

Beim gemeinsamen Auftakt bezeugte die Mundharmonikagruppe der Klasse 5 und der Chor der Klassen 5 und 6 unter der Leitung von Frau Anita Knöpfler, dass die musische Erziehung an der Werkrealschule einen wichtigen Platz einnimmt.

Schulleiterin Schneider begrüßte die Gäste und überließ dann die Bühne der Klasse 7a, die mit ihren Schülersketchen, eingeübt mit ihrem Lehrer Manuel Lutz, die Zuschauer zum Lachen brachten.

Anschließend stellten sich die 10.-Klässler vor, die sich traditionell für die Führungen der Gäste zur Verfügung stellten.

Im Anschluss bot ein vielfältiges Programm die Möglichkeit sich zu informieren, wie die Arbeit an unserer Schule beschaffen ist. An vielen Stationen hatten die Interessenten Gelegenheit, die Fächer an der Werkrealschule spielerisch kennenzulernen. Karten drucken in Kunst, Basteln in AES, Technik zum Mitmachen und Versuche in den Naturwissenschaften sind nur einige Beispiele.

Unsere Schulsozialarbeiterin Brigitte Reißer nutzte die Gelegenheit ihr Schülercafé und die Arbeit der Schulsozialarbeit und der SMV vorzustellen.

Selbstverständlich durften der Mitmachparcours und das Elterncafe auch in diesem Jahr nicht fehlen. Die Bewirtung wurde von der SMV übernommen.

Es war ein gelungener Vormittag. Herzlichen Dank an alle beteiligten Schüler*innen und Lehrer*innen.

19.02.2019   Cornelia Schneider, Schulleiterin